schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger: „Zum Erfolg gehört auch, etwas zurückzugeben.“

In einem ersten Podcast hat der frühere Mr. Universe & Mr. Olympia, Terminator und Gouverneur von Kalifornien (2003-2011) eine ganze Reihe von bislang unbekannten Geschichten erzählt und über seinen typischen Tagesablauf, psychologische Kriegsführung, seine Lieblingsbücher und frühen Investitionen gesprochen. In einem zweiten Podcast beantwortet Schwarzenegger ausgewählte Fragen von Ferriss‘ Zuhörern, die nicht von Ferriss selbst, sondern von Daniel Ketchell gestellt werden. Unter anderem auch zu seiner Antwort auf den bissigen Twitter-Kommentar von Trump auf seine Einschaltquoten als Gastgeber von “Celebrity Apprentice”.

Schwarzenegger vs. Trump

Schwarzenegger ist in der letzten Zeit immer wieder wegen seiner Fehde mit Trump in die Schlagzeilen geraten. Zurückzuführen ist diese vor allem darauf, dass Schwarzenegger im Vorwahlkampf Trumps Gegenkandidaten Kasich und später die Demokratin Clinton unterstützt hat, obgleich er selbst Republikaner ist. Anfang des Jahres hat Schwarzenegger die Trumps Sendung „Celebrity Apprentice“ übernommen, der sich einen „ätzenden“ Tweet gegen Schwarzenegger nicht verkneifen konnte, nachdem die Einschaltquoten der Sendung absackten.

Nach eigenen Worten wollte Schwarzenegger zunächst mit Aussagen wie „Leg Dich in einem Wettstinken nicht mit einem Stinktier an!“ antworten, um sich dann einladen zu lassen, um Trumps Gesicht auf den Schreibtisch zu knallen. Letztendlich habe er sich entschieden, noch einmal durchzuatmen, bis seine Emotionen mit einer an Trump gerichteten Videobotschaft eine „erwachsenere“ Antwort zuließen. In dieser fordert er Trump mit Worten aus Lincolns Antrittsrede auf, gemeinsam für das Wohl aller Amerikaner zu arbeiten. Eine Haltung, die während des Interviews immer wieder zu erkennen ist.